Warning: fopen(/homepages/16/d695252733/htdocs/app695252963/wp-content/plugins/akismet-privacy-policies/languages/akismet-privacy-policies-de_DE.mo): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/16/d695252733/htdocs/app695252963/wp-includes/pomo/streams.php on line 153
FAQ – Arndt Worbis Springe zum Inhalt

FAQ

Ab welchem Alter kann mein Kind zum Gitarrenunterricht gehen?

Mit vier Jahren können die Kids schon anfangen die Gitarre spielerisch zu erlernen. Ab diesem Alter sind sie in der Regel körperlich stabil genug, um eine Gitarre halten zu können. Allerdings gibt es noch einige Dinge, die zu berücksichtigen sind: die Gitarrengröße muss passen und natürlich muss das Kind an allererster Stelle Spaß an der Musik haben.

Worauf muss ich beim Instrumentenkauf achten?

Wichtig ist, dass es sich um ein „spielbares“ Instrument handelt. Das heißt, dass die Bünde sauber abgerichet sind (keine scharfen Kanten), der Hals gerade ist und die Seitenlage eine ordentliche Bespielbarkeit des Instruments ermöglicht. Die Beschaffenheit der Gitarre hat wesentlichen Einfluss auf den Spaßfaktor, die Motivation zu Üben und den resultierenden Erfolg. Dabei muss es nicht gleich teuer werden. Bei Fragen helfe ich gerne auch schon im Vorfeld.

Wo findet der Unterricht statt?

Der Gitarrenunterricht findet in der Oststraße 46 in der Hammer Innenstadt statt.

Wie lange dauern die Unterrichtseinheiten?

Bei Kindern bietet es sich, aufgrund der noch kurzen Aufmerksamkeitsspanne an, den Unterricht auf 30 Minuten pro Woche zu begrenzen. Bei ambitionierten Jugendlichen und Erwachsenen ist eine 45 minütige Unterrichtseinheit je Woche sinnvoll, da in dieser Zeit ausführlicher auf individuelle Themen und Problematiken eingegangen werden kann.

Was kostet der Einzelunterricht?

Bei der Unterrichtsgebühr handelt es sich um ein Jahresentgelt, das in zwölf Teile geteilt wird. Hieraus ergeben sich monatliche Gebühren von 67,-€ für 30min. Einzelunterricht pro Woche, bzw. 89,-€ für 45min. Einzelunterricht pro Woche.

Was kostet der Gruppenunterricht?

Die monatliche Unterrichtsgebühr für eine 2er-Gruppe beträgt je Teilnehmer  37,-€ für 30min. Unterricht pro Woche, bzw. 49,-€ für 45min. Unterricht je Woche. Größere Gruppen sind nach Absprache auch möglich.

Ist meine Anmeldung verbindlich, oder kann ich sie nach einer Infostunde noch zurückziehen?

Betrachten Sie die erste Stunde als Probestunde, dann entscheiden wir gemeinsam, wie es am sinnvollsten weitergeht.

Ist die Probestunde kostenlos?

Aufgrund zahlreicher schlechter Erfahrungen fällt für die Probestunde eine Anerkennungsgebühr in Höhe von 10€ an. Das mache ich sehr ungerne! Allerdings ist es in der Vergangenheit leider oftmals vorgekommen, dass  ich kostenlos Probestunden gegeben habe, Unterrichtstermine anschließend vereinbart wurden, Schüler mit großem Aufwand umkoordiniert wurden und das Ganze mit dem Ergebnis, dass zur vereinbarten Zeit niemand kam und telefonisch  auch niemand mehr erreichbar war.

Kommt es nach der Probestunde zu einer Zusammenarbeit, wird die Anerkennungsgebühr natürlich umgehend erstattet. Ich bitte um Ihr Verständnis!

Warum müssen die Ferien mitbezahlt werden?

Bei Unterrichtsentgelt handelt es sich um ein Jahresentgelt, das in zwölf Teile geteilt wird. Dadurch scheinen jeden Monat Kosten zu entstehen, auch in Ferienmonaten. Tatsächlich bezahlen Sie nur den erhaltenen Unterricht.

Was passiert im Krankheitsfall des Schülers oder Lehrers? Gibt es eine Gebührenerstattung?

Bei kurzer Erkrankung fällt der Unterricht aus. Bei längerer Erkrankung meinerseits bemühe ich mich um Ersatzunterricht, bzw. werden die ausgefallenen Stunden anteilmäßig erstattet. Bei längerer Krankheit des Schülers kann eine Beurlaubung vereinbart werden.

Ich bin beruflich viel Unterwegs bzw. genieße als Ruheständler das Reisen. Gibt es auch andere Formen als einen längerfristigen Vertrag?

Berufstätige haben die Möglichkeit Zehner-Tickets zu beziehen. Bei dieser Variante werden nur die tatsächlich gegebenen Stunden abgerechnet. Bei Kindern und Jugendlichen wird diese Regelung nicht durchgeführt, da gerade der regelmäßige Unterricht einen festen Platz in der Wochenplanung haben sollte, um zum Erfolg zu führen.

Ich bin im Wechseldienst tätig und könnte nur 14-tägig am Unterricht teilnehmen. Wäre das machbar?

In Absprache ist dies kein Problem. Die Gebühren reduzieren sich dementsprechend um die Hälfte.

Ich interessiere mich in erster Linie für Themen wie z.B. Harmonielehre oder Skalentheorie. Kann ich auch nur einzelne Stunden zu diesen Themen nach Bedarf buchen?

In Absprache ist dies möglich.

Ich wohne nicht in Hamm oder Umgebung, würde aber gerne bei Ihnen Gitarrenunterricht nehmen wollen. Ist dies möglich?

Klar! Auch via Skype ist der Unterricht möglich.

Was muss ich tun, um mich bzw. mein Kind zum Unterricht anzumelden,  eine Probestunde zu vereinbaren, oder weitere Fragen zu klären?

Bitte kontaktieren Sie mich telefonisch oder per Email.